Unser bilinguales deutsch englisches Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die eine besondere Neigung und Interesse für die englische Sprache erkennen lassen und Fragestellungen aus dem Bereich der Gesellschaftslehre offen begegnen.

Angepasst an die besondere Struktur unserer Schule bereiten wir interessierte Schüler in den Klassen 5 und 6 im zweistündigen, erweiterten Englischunterricht auf den späteren bilingualen Fachunterricht vor. Dies geschieht im Rahmen der achtstündigen Freiarbeit in Klasse 5 in Form eines spielerischen Umgangs mit Sketchen, Gedichten, Liedern und Geschichten in authentischem Englisch. In Klasse 6 bereiten die ausgewählten Themen und Wortfelder zunehmend auf den bilingualen Unterricht in Anbindung an Inhalte der Gesellschaftslehre vor.

In Klasse 7 ist der bilinguale Unterricht an das Fach Politik gebunden. Ein Verständnis für Grundkategorien des Politischen soll spiralförmig dadurch hergestellt werden, dass Konfliktsituationen, in denen Einzelne, Gruppen, Institutionen ihre Interessen formulieren, durchsetzen und somit Macht ausüben, erarbeitet werden. (Bereiche: Familie, Nachbarschaft, Schule, Kommunalpolitik). Die Frage nach den Lebensbedingungen und Lebenschancen von Kindern in verschiedenen Ländern weitet den Blick für die globale Dimension: Da Politikunterricht auch immer nach den Ursachen und Verbesserungsmöglichkeiten fragt, geht es dann auch um Institutionen und NGOs, die sich für die Gestaltung und Veränderung der gegenwärtigen Verhältnisse engagieren.


In Klasse 8 werden Inhalte aus den Fächern Erdkunde und Geschichte unterrichtsbegleitend und -ergänzend zweistündig in den bilingualen Gruppen erarbeitet. Eine Stunde wird im Rahmen der sechstündigen Freiarbeit, eine zusätzlich zur Stundentafel erteilt.
Die Arbeit mit Geschichts und Erdkundebüchern, die an englischen Schulen eingeführt sind, eröffnet hier eine andere und erweiterte Perspektive bei der Behandlung von Inhalten ergänzend zum deutschsprachig geführten Unterricht in den beiden Fächern.

In der Klasse 9 wird der bilinguale Unterricht im Fach Politik wie in Klasse 7 zweistündig parallel zum deutschsprachigen Politikunterricht organisiert, wobei sich die Inhalte wieder an den Vorgaben des Lehrplans ausrichten.

Der Projekttag in Klasse 10 ermöglicht in zwei der sechs Stunden dann einen Rahmen für eine flexiblere Weiterführung des bilingualen Angebotes.
Die Beschäftigung mit Themen der Gesellschaftslehre soll den Blick für die verschiedenen Perspektiven bei der Darstellung und Bewertung von historischen und zeitgeschichtlichen Fragen und Ereignissen schärfen. Bei der Festlegung der Themen und Arbeitsformen erhalten die Schülerinnen und Schüler Entscheidungsfreiräume.
Die englische Sprache kann nun immer stärker und selbstverständlicher als Mittel der Kommunikation angewendet werden.